Berliner Sok Chai räumt bei der Norddeutschen Meisterschaft ab

Erst kürzlich fand in Lübeck die Norddeutsche Meisterschaft im Amateur Muay Thai 2014 statt. Das Sok Chai Gym aus Berlin-Moabit war natürlich dabei, und konnte wieder einmal zeigen, wie sinnvoll die Kombination aus anspruchsvollem Training und mentaler Vorbereitung ist. Die Erfolge lassen sich kaum in Worte fassen, wenn man diese Liste sieht:

Samuel (Sok Chai Berlin): Norddeutscher Meister
Mehdi (Sok Chai Berlin): Norddeutscher Meister
Mike (Sok Chai Berlin): Norddeutscher Meister
Sergej (Sok Chai Berlin): Norddeutscher Meister
Hamsa (Sok Chai Berlin): Norddeutscher Meister (kampflos)
Daniel (Sok Chai Berlin): Norddeutscher Meister (kampflos)
Malik (Sok Chai Berlin): Norddeutscher Vizemeister (nach Punkten)
Koray (Sok Chai Berlin): Norddeutscher Vizemeister (nach Punkten)

Alle Fighter hatten sich beachtlich geschlagen und sehr gute Leistungen gezeigt. Das Training fiel im Vorfeld auch sehr hart aus – wie man sehen konnte, mit entsprechendem Erfolg. Das Trainer-Team um Thomas Berger war zurecht ziemlich stolz auf die Ergebnisse der Jungs. Ein vielversprechendes Ergebnis, auch in Hinblick auf die Deutsche Meisterschaft im Amateur Muay Thai im Oktober 2014 in Ulm.

K1 Warriors Lübeck Hansehalle 2014 MMA

Auch bei den K1 Warriors am 29. März 2014 ging es zur Sache. In der Lübecker Hansehalle kämpften acht Fighter um den Sieg. Das 8-Mann-Turnier ist eine Turnierserie im japanischen Stil, die auf mehrere Jahre angelegt ist. Der Sieger wird im K.O.-System ermittelt. Ziel ist es, den besten Schwergewichtler im K1 zu finden.

Dementsprechend platzte die Hansehalle am Samstag aus allen Nähten. „Unsere Fans und Sponsoren haben uns immer wieder gefragt, ob wir wieder ein Schwergewichtsturnier machen werden. Wir kommen diesem Wunsch gerne nach”, sagte Christian Honhold, ehemaliger Deutscher Meister im Profiboxen und Mitveranstalter.

Daniel Tex vom SokChaiBerlin bei K1 MMA Gala in Lübeck 2014

Zusammen mit deutschen und europäischen Muay-Thai-Vereinen sollen in den nächsten Jahren die besten Schwergewichtler in Lübeck kämpfen. Am Ende wird nur der Beste übrig bleiben. Daniel Tex vom Sok Chai Berlin musste unter anderem gegen den Mannheimer Sasa Polugic von den Thai Bombs Mannheim und den 122-Kilo-Mann Marat Akaev antreten.

Dennoch konnte sich der Berliner Daniel Tex beim K1 Warriors gegen seine Mitfavoriten durchsetzen und gewann das Event eindeutig. An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch an das gesamte Sok Chai Team für die erstklassigen Leistungen bei der Norddeutschen Meisterschaft 2014 und dem K1 in Lübeck!

Sok Chai Gym Berlin ist eine Kampfsportschule für die härteste Kampfsportart der Welt: Muay Thai. Thomas Berger und sein Team trainieren viele junge, talentierte Fighter für die Wettkämpfe. Die SUPERSPORT GmbH unterstützt das Sok Chai Gym, zum Beispiel mit Trainingsbekleidung. Im Blog berichten wir regelmäßig über Events und stellen die Kämpfer vor.

 

One Response to “Berliner Sok Chai räumt bei der Norddeutschen Meisterschaft ab”

  1. […] der Kampfserie, die wir schon in diesem Blogartikel kurz angerissen hatten, konnte Daniel Tex aus Berlin seine beeindruckende Form unter Beweis […]

Leave a Reply