Schlagwort-Archive: diesel

Sport-Endschalldämpfer für BMW E60 und E61 Touring

Die 5er-Limousine zählt bei BMW zu den erfolgreichsten Modellen der Firmengeschichte. Mehr noch, mit klassischem Heckantrieb, Leistung und sportlichem Design gehört der 5er weltweit zu dem beliebtesten Fahrzeugen aus Deutschland. Da macht auch die fünfte Baureihe E60/E61 keine Ausnahme.

Die ungewöhnlichen Karosserielinien des ehemaligen Chef-Designers Chris Bangle verwunderten nur kurze Zeit. Denn es wurde schnell klar, dass BMW 2003 wieder einen Bestseller entwickelt hatte. Während der E61 Touring gerade bei Familienvätern und als Flottenfahrzeug beliebt war, kam die elegante E60-Limousine bei einer sehr breiten Zielgruppe gut an.

BMW 5er E61 Touring original Auspuff

Wohl deshalb ist der BMW 5er auch im Tuningbereich stark vertreten. Kein Tuningtreffen, wo nicht ein paar tiefe, dunkle und laute E60 unterwegs sind. Natürlich hat auch SUPERSPORT für diese Modellreihe einiges im Programm.

Neben den Sportfahrwerken, den Gewindefahrwerken der Black Evolution-Serie und unseren Alu-Spurverbreiterungen sind besonders die Endschalldämpfer gefragt. Gefertigt werden die SUPERSPORT-ESDs aus hochwertigem 1.4301 Edelstahl, der sowohl beim Aussehen und mit einer langen Haltbarkeit punkten kann.

BMW E60 E61 Duplex-Endschalldämpfer von Supersport

Aber auch der firmeneigene „Powersound“ spielt beim Umbau natürlich eine große Rolle. Der Sportauspuff von SUPERSPORT klingt kraftvoll und sportlich-dumpf, wie es sich für einen getunten BMW gehört. Aber eben nicht so ordinär laut und blechern, wie es oftmals bei Billigfabrikaten der Fall ist.

So lassen sich die Motorvarianten 520i, 523i, 525i sowie 530i mit einem Single- oder Duplex-Endschalldämpfer ausstatten. Auch die Topmotorisierungen 540i, 545 und 550i profitieren vom SUPERSPORT-Sound. Auf Wunsch gibt es die Endschalldämpfer übrigens passend für die originale M5-Stoßstange.

BMW 5er E60 E61 Rieger Diffusor Heckansatz

Natürlich ist der Endschalldämpfer auch für die BMW-Selbstzünder erhältlich. So können E60 und E61 520D, 525D, 530D und 535D mit dem Edelstahl-Sportauspuff ausgestattet werden. Zur Berechtigung eines Diesel-Sportauspuffs hatten wir in unserem Tuningblog bereits etwas ausführlicher berichtet.

Bei dem hier gezeigten BMW E61 handelt es sich um einen 520D, der im Kundenauftrag vom originalen Endschalldämpfer auf den SUPERSPORT-Duplex-Look umgebaut wurde. Verwendet wurde ein Heckdiffusor vom Tuningspezialisten Rieger. Der Kunde fand das Ergebnis überaus zufriedenstellend!

BMW E61 Touring Tuning mit Sportauspuffanlage von Supersport

Die Endschalldämpfer sind als Absorptionsschalldämpfer konstruiert. Bei der Bestellung wird das TÜV-Teilegutachten mitgeliefert. Anfragen zum Produkt nehmen unsere Handelspartner und unser Kundenservice gerne entgegen.

 

Fahrwerk für Chrysler 300C Limousine und Kombi

Eine amerikanische Limousine mit Heckantrieb, bulliger Front und sänftenartigem Komfort hatte man lange vermisst. Weder aus dem Hause GM, noch bei Ford oder Chrysler konnte man mit anständigen Modellen überzeugen. Chevrolet Impala, Taurus und 300M waren mit Frontantrieb und ihrem eher futuristischem Design schon sehr speziell. Das bei Chrysler Mitte der 1990er gängige „Cab Forward Design“ sorgte für unausgeglichene Proportionen. Kein Wunder, dass der Absatz in Europa zu wünschen übrig ließ.

Während der Entwicklung des Nachfolgers firmierte man bereits als Daimler Chrysler. Die später aufgelöste Zweckehe brachte aber alte Tugenden hervor: der Chrysler 300C basierte nämlich auf Mercedes-Technik. Die Mercedes-Benz E-Klasse (W210 und teilweise W211) diente als Basis für den neuen Chrysler. Somit konnte dieser mit Heckantrieb und verlässlicher Technik unter dem kühn geformten Blech aufwarten. Parallelen zu alten amerikanischen Straßenkreuzern kamen nicht nur Snoop Dogg in den Sinn, der sich bei Dieter Zetsche lobend über den 300C äußerte.

Sportfahrwerk für Chrysler 300 C

In den USA war der Touring genannte Kombi übrigens nur als Dodge Magnum erhältlich. Die beiden 300C-Varianten Limousine und Touring gab es in dieser Form also nicht im Ursprungsland. In Deutschland verkaufte sich der Kombi (fast) ebenso gut wie das Stufenheck. Der Anteil lag bei etwa 60 Prozent Limousinen und 40 Prozent Kombis. Auch der 3,0 Liter Diesel kam aus dem Hause Daimler, mitsamt dem Getriebe. Mitunter ein Erfolg für den 300C in Deutschland.

Als Selbstzünder gilt der Chrysler als sehr robust und liegt bei den Verbräuchen zwischen 8 und 10 Litern/100 km. Mehr Spaß macht hingegen der 5,7 Liter HEMI, der die fast 2 Tonnen Leergewicht angemessen zu beschleunigen weiß. Leider ist das Fahrwerk jedoch eine kleine Schwachstelle der Amis. Daher hat SUPERSPORT gekürzte Stoßdämpfer aus der hochwertigen Black Evolution-Serie für den Chrysler 300C im Sortiment.

Chrysler 300C Stoßdämpfer für Tieferlegung

Die Stoßdämpfer bieten an der Vorderachse eine Höhenverstellung in drei Stufen. Dies wird durch eine technische Raffinesse möglich – über zwei beiliegende Ringe kann der Full-Size-Chrysler nach Kundenwunsch um zusätzliche 5 bzw. 10 Millimeter tiefergelegt werden. Die Dämpfer an der Hinterachse sind einbaufertig mit dem kompletten oberen Federbeinlager.

Da auch Tieferlegungsfedern erhältlich sind, kann der 300C mit einem kompletten Sportfahrwerk ausgestattet werden. Die Tieferlegung beträgt dann dezente 30 Millimeter und wirkt mit großen Rad-Reifen-Kombinationen besonders sportlich. Die Tieferlegung bewirkt ein bessere optische Ausfüllung der großen Radhäuser. Das Teilegutachten nach § 19.3 StVZO wird der Bestellung beigelegt.

Neben den erwähnten 3.0 CRD und 5.7 Liter HEMI ist das 300C-Fahrwerk auch für die beiden V6-Benziner mit 2,7 Litern und 3,5 Litern Hubraum erhältlich. Das SUPERSPORT-Sportfahrwerk bietet neben den optischen Vorteilen auch eine bessere Straßenlage und hohe Zuverlässigkeit. So sind unsere Tieferlegungsfedern im qualitativ-hochwertigen Kaltwickelverfahren hergestellt. Der feste Chrom-Silizium-Stahl, die umfangreichen und sorgfältigen Fertigungsstufen sowie die EPS-Pulverbeschichtung sichern einen langfristigen Fahrspaß.

 

Bringt ein Sportauspuff am Diesel einen besseren Sound?

In vielen Gesprächen werden wir gefragt, was ein Sportauspuff am Diesel bringt. Bekommen CDi, TDI, TDCi, JTDM, DCI und CDTi wirklich einen besseren Sound? Lohnt sich die Investition in einen Sportauspuff, wenn man einen Diesel fährt? In unserem Tuning Blog möchten wir gerne auf diese Frage eingehen.

Natürlich machen wir uns als Hersteller dazu viele Gedanken. Denn der Anteil an Dieselfahrzeugen ist in Deutschland sehr groß. Dies liegt zum einen an günstigeren Treibstoffkosten – die durch relativ hohe Subventionen entstehen – zum anderen am geringeren Verbrauch im Vergleich zu Ottomotoren.

Daher sind Dieselmotoren beliebt bei Vielfahrern und als Dienstwagen. Gerade aus den Flottenfahrzeugen großer Unternehmen kommen nach Ende der Leasinglaufzeit viele junge Dieselfahrzeuge auf den Markt, die dann in privaten Händen landen und den Anteil auch bei den Tuningfahrzeugen erhöhen. Volumenmodelle wie Audi A4 und A6, VW Golf und Golf Variant sowie diverse Opel und Ford haben bei den Zulassungen einen Dieselanteil von weit über 70 Prozent.

Da zum Tuning auch unbedingt ein kraftvoller sportlicher Klang gehört, ist die Nachfrage nach Sportauspuffanlagen genauso groß wie bei Benzinern. Nur, was bringt der Sportauspuff an einem Diesel?

Diesel Sportauspuff für Audi A6 A7 (4G)

Unterschiede beim Sound zwischen Benzin und Diesel

Was man als Sound bezeichnet, sind generell Schwingungen im Abgassystem, die durch das impulsartige Ausstoßen der Abgase erzeugt werden. Da die Drehzahlen beim Diesel erheblich geringer sind, kommen hier weitaus weniger Impulse beim Endtopf an. Ein Ottomotor sendet durch die zur Leistungsentfaltung benötigten höheren Drehzahlen wesentlich mehr Impulse in das Abgassystem, die dann als Geräuschkulisse wahrgenommen werden.

Der Dieselmotor ist aber nur effizient, wenn er aufgeladen wird. Daher kommen heutzutage fast ausschließlich Fahrzeuge mit Abgasturbolader auf den Markt. Der Turbolader verwandelt die Abgasimpulse aber in einen gleichmäßigen Luftstrom, und glättet die Impulse, die den Sound verursachen, zusätzlich. Aber auch bei den Saug-Dieseln (SDI) ist es schwer, einen vernünftigen Klang zu erzeugen.

Denn Otto- und Dieselmotoren arbeiten grundsätzlich nach einem anderen Prinzip. Ein Diesel fährt immer mit Luftüberschuss und der Kraftstoff wird dosiert eingespritzt. Das gibt es nun auch bei Benzinmotoren, zum Beispiel GDI von Mitsubishi oder FSI (Fuel Stratified Injection) von Volkswagen. Übrigens ist es auch bei turboaufgeladenen Benzinmotoren schwieriger, eine gute Abgasakustik zu erzeugen.

Ein Auspuff ist eben ein Schalldämpfer und kein Schallerzeuger. Es kann nur etwas weniger gedämpft werden, was akustisch angenehm ist und etwas stärker gedämpft werden, was eher ungeliebt ist.

Endschalldämpfer Sound beim Diesel

Kann man beim Diesel gar nichts an Sound herausholen?

Doch, auch bei einem Diesel bekommt man einen besseren Sound hin. Das ist aber konstruktiv erheblich aufwändiger und erfordert umfassende Maßnahmen. Bei Endschalldämpfern, die im Reflexionsverfahren konstruiert sind, lassen sich durch umfangreiche Berechnungen die Schallwellen des Abgasstroms verstärken.

Es gibt Dieselspezialisten, die diesen Aufwand betreiben und sich diesen Aufwand bezahlen lassen. Der Name Brabus fällt in diesem Zusammenhang häufig, wenn es um guten Dieselklang geht. Aber hier muss man berücksichtigen, dass das verbesserte Abgasgeräusch durch eine solche Sportabgasanlage mehrere Tausend Euro kosten kann – ohne Einbau.

Häufig kommt die Frage auf, ob man durch Ersetzen des Dieselrußpartikelfilters (DPF) den Klang verbessern kann. Aber das ist nicht empfehlenswert, da sich hierbei ganz andere Probleme auftun. Die Abgaswerte werden unterirdisch, die Sensoren spielen verrückt und der TÜV-Prüfer schüttelt den Kopf. Dazu kommt, dass alle paar Kilometer das Heck vom Ruß gesäubert werden muss – kein schöner Ausgleich für einen leicht veränderten Sound.

Sportauspuff für BMW d Diesel

Warum also doch einen Sportauspuff beim Diesel?

Ein Diesel-Sportauspuff bringt eben nicht den gewünschten Klangzuwachs. Aber für die Optik gelten die gleichen Kriterien wie bei einem Benziner. So kann mit den richtigen Endrohren und beispielweise Duplex-Look das Aussehen sportlicher werden.

Natürlich muss der Endtopf dafür nicht unbedingt ersetzt werden, aber der Endschalldämpfer ist ein Verschleißteil, so dass auch hier der Tausch irgendwann erfolgen muss. Wem die Optik erst einmal reicht, kann bei SUPERSPORT diverse Edelstahl-Endrohre auch einzeln bestellen.

Zudem ist die Haltbarkeit bei einer Edelstahlanlage eine andere als bei Stahl-Endschalldämpfern. Der Edelstahl ist durch die Verwendung einer Stahllegierung vor Witterungseinflüssen besser geschützt und daher weniger anfällig für Korrosion. Bei SUPERSPORT verwenden wir hochwertigen 1.4301 Edelstahl als Material.

Bei einem Dieselfahrzeug kann eine Sportauspuffanlage durchaus sinnvoll sein, wenn man die Optik und Haltbarkeit in die Überlegungen einbezieht. Ein großartig verändertes Abgasgeräusch sollte indes nicht erwartet werden. Wer sich für ein Dieselfahrzeug entscheidet, sollte sich daher lieber am bärigen Drehmoment, sparsamen Verbrauch und der Langlebigkeit des Motors erfreuen.

 

Audi zeigt Nanuk Quattro Concept auf der IAA 2013

Auf der IAA 2013 zeigen die Ingolstädter einen wahren Alleskönner. Doch das neue Nanuk Quattro Concept vereint nicht nur unterschiedliche Fahrzeugkonzepte. Es gibt auch einen Ausblick auf das Design weiterer Audi-Modelle.

Sportwagen, Kleinwagen und Geländewagen sind die wohl unterschiedlichsten Fahrzeugkonzepte. Audi vereint mit dem Nanuk Quattro Concept all diese Konzepte auf eine extrem gewöhnungsbedürftige Art und Weise. Mit dem Allradantrieb quattro ist die Studie im Gelände tauglich, mit 544 PS auf der Autobahn recht schnell und mit Allradlenkung auch im Stadtverkehr ziemlich wenig.

Das Nanuk Quattro Concept beherbergt im Inneren ein V10-Dieseltriebwerk mit fünf Litern Hubraum, Biturboaufladung und einer Leistung von 544 PS. Wie schon beim Audi R8 ist das vor der Hinterachse platzierte Triebwerk durch die Heckscheibe hindurch sichtbar.

Der V10-Diesel leistet ein extremes Drehmoment von 1.000 Newtonmetern, das nicht nur im Gelände durchaus nützlich sein dürfte. Damit auch entsprechende Bodenfreiheit gewährleistet ist, erhält die Studie eine Luftfederung mit variabler Verstellung. Nur 3,8 Sekunden benötigt das Crossover-Coupé auf Tempo Hundert. Die Höchstgeschwindigkeit soll bei rund 305 km/h liegen.

Audi Nanuk Quattro Diesel Concept IAA 2013

Mehr zum Design der Studie verraten erste Live-Fotos von der IAA 2013. Im Informationsportal http://news.werkstattvergleich.de gibt es noch mehr Infos zum Messeauftritt der Ingolstädter. Zudem zeigt das Magazin zahlreiche Live-Bilder vom Audi Sport quattro concept, einer weiteren aktuellen Audi-Studie mit neuester Technik und formschöner Silhouette. Die IAA in Frankfurt läuft noch bis 22. September 2013.

 

Sportlicher Endschalldämpfer für den Audi A8 4E

Neben Fahrwerken bietet die SUPERSPORT GmbH auch zahlreiche Sport-Abgasanlagen an, wie für den Audi A8. Der doppelflutige Endschalldämpfer verleiht der Limousine einen kraftvollen Auspuffklang, der von blubbernd bis aggressiv viele Zwischentöne beherrscht.

Ab November 2002 war der Audi A8 der zweiten Generation erhältlich. Mit dem bewährten Allradantrieb, einer Karosserie aus Aluminium und einer Luftfederung war der Audi in der Oberklasse der neue Inbegriff für Sportlichkeit. Der BMW E65 wurde somit abgelöst vom neuen Audi A8 4E, der den 7er BMW einfach zu massiv und schwerfällig aussehen ließ.

2008 belegte der A8 im Oberklassesegment Platz 2 in der deutschen Zulassungsstatistik, gleich hinter der S-Klasse (W221) und vor dem BMW E66. Einstiegsmotor war der 2,8 Liter-Ottomotor mit Sechszylinder und 210 PS. Ein Großteil der Käufer entschied sich jedoch für einen der drehmomentstarken Diesel-Motoren. Dies verwundert nicht, wenn man bedenkt, dass fast 95 Prozent der Limousinen auf gewerbliche Halter zugelassen wurden.

Für beide Kraftstoffarten bietet SUPERSPORT einen Duplex-Endschalldämpfer an. Die Abgasanlage erhält durch den hochwertigen Edelstahl eine lange Haltbarkeit. Der verwendete 1.4301 Edelstahl ist rostfrei und pflegeleicht. Durch die Passgenauigkeit wird die Montage einfach.

Darüber hinaus hat SUPERSPORT auf dem Gebiet der Endschalldämpferkonstruktion eine Kompetenz von über 15 Jahren. Legendär ist der „Powersound“ der Auspuffanlagen, der auch beim A8 der zweiten Generation für Furore sorgt. Dezent war gestern – mit dem Sportauspuff wird aus dem vornehm-gestreckten Audi A8 ein auffälliger Straßenkreuzer.

Audi A8 D3 4E Endschalldämpfer

Der Endschalldämpfer trägt die Artikelnummer SU97944 für Ottomotoren und SU97102614 für die Selbstzünder. Werksseitig empfohlen wird die Endrohrvariante OVZ, die aber auch durch andere Endrohre getauscht werden kann. Das Foto zeigt beispielsweise die Endrohrvariante S1, die bei Audi-Fahrern ebenfalls sehr beliebt ist.

Geeignet ist der Sportauspuff für die Benziner 2.8 Liter, 3.0 und 3.2 Liter sowie 3.7 und 4.2 Liter (154 bis 257 kW). Für die Turbodiesel ist der A8-Endschalldämpfer für 3.0 TDI, 4.0 TDI und den 4.2 TDI erhältlich, der übrigens zum Zeitpunkt der Vorstellung mit 240 kW (326 PS) der stärkste Dieselmotor in einer Serienlimousine war. Mehr Infos zu den Auspuffanlagen gibt es im Audi Tuning Shop.

 

Preiswertes Fahrwerkstuning für den Peugeot 207

Der Peugeot 207 kam 2006 auf den Markt. Der französische Kompaktwagen löste damit den 206 ab, der zu diesem Zeitpunkt eines der meistproduzierten Automobile in Europa war. Als Drei- und Fünftürer, sowie später als Kombi SW wurde der 207 erneut zum großen Erfolg für PSA Peugeot Citroën. Besonders der kraftvolle 1,6 Liter HDi-Dieselmotor sowie der 1,6 Liter 16V Benziner bringen viel Fahrspaß.

Ähnlich wie beim Peugeot 206 hatte auch der 207 CC eine gute Marktstellung bei den sportlichen Coupé-Cabriolets. Das in 25 Sekunden zu öffnende Blechdach brachte allerdings auch 150 Kilogramm Mehrgewicht, was durch entsprechend stärkere Motorisierungen leicht zu verschmerzen war.

Der Franzose ist – als Schrägheck oder Cabriolet – auch im Tuningsegment ausgesprochen beliebt. Die gefällige Form und zahlreiche elastische Motoren sprechen für das Tuning. Denn die Technik sollte der sportlichen Optik natürlich in nichts nachstehen. Das gilt auch für die Sportfahrwerke für den 207 und 207 CC: mittels Tieferlegungsfedern lässt sich das Fahrzeug um 35 oder 45 Millimeter absenken, das Cabrio um 30 Millimeter. Die Federsätze sind bei SUPERSPORT auf die jeweilige Achslast abgestimmt, da bspw. die HDi-Dieselmotoren schwerer sind und daher eine andere Federkennlinie benötigen als die leichteren Ottomotoren.

Wenn der Wagen der Straße noch näher kommen soll, dann kommen die Gewindefahrwerke zum Einsatz. Das Gewindefahrwerk Black Evolution ist seit 2010 auf dem Markt. In dieser Zeit konnte es viele Tuner von seiner Qualität überzeugen. Natürlich gibt es das kurz „Black Evo“ genannte Fahrwerk auch für den Peugeot 207. Für den Drei- und Fünftürer lässt sich so eine Höhenverstellung zwischen 35-65 Millimeter erzielen, das CC-Cabriolet lässt sich zwischen 30-60 Millimeter tieferlegen.

Peugeot-207-CC-Gewindefahrwerk-Sportfahrwerk

Das Gewindefahrwerk kann innerhalb des TÜV-freigegebenen Bereichs verstellt werden, und erlaubt so zum Beispiel die dynamische Keilform oder eine komplette Absenkung um 65 Millimeter im Sommer und eine Anpassung um 30 Millimeter nach oben im Winter. Durch die spezielle Beschichtung des Black Evolution-Schraubfahrwerks ist die Verstellung auch nach einigen Jahren Einsatz problemlos möglich.

Passende Spurverbreiterungen um 10 oder 30 Millimeter je Achse sind aus schwarz eloxiertem Aluminium erhältlich, und ergänzen die Tieferlegung nicht nur optisch.  Durch den tieferen Schwerpunkt und eine verbreiterte Spur wird das Fahrgefühl in neue Dimensionen erhoben. Wer einmal mit einem tiefergelegten Fahrzeug in eine schnelle Kurve gefahren ist, wird dieses Gefühl nicht mehr vergessen.

Bei SUPERSPORT wurde schon immer Wert auf ein gutes Preis-Leistung-Verhältnis gelegt. Genau bedeutet es, dass die Tuningkomponenten mit einer hohen Qualität überzeugen, aber dennoch erschwinglich bleiben. Natürlich kann nicht der günstigste Preis angeboten werden, aber die Qualität ist eben gerade im Fahrwerkbereich essenziell wichtig. Daher sollte man auf die langjährige Erfahrung eines Spezialisten vertrauen.

Wer Interesse an einer Tieferlegung oder einem kernigen Sportauspuff für den Peugeot 207 hat, kann sich im Onlineshop von SUPERSPORT umfassend informieren. Auch für die Vorgänger Peugeot 205 und Peugeot 206 sind Sportfahrwerke und Gewindefahrwerke bestellbar. Fragen beantwortet das Team jederzeit gerne.