Schlagwort-Archive: endschalldämpfer

Porsche Cayenne Endschalldämpfer aus Edelstahl

Die Faszination Porsche hört auch bei SUVs nicht auf: Seit 2002 ist der Porsche Cayenne eines der Erfolgsmodelle des Sportwagenherstellers. Die Beliebtheit ist bis heute ungebrochen und sorgt für immer neue Absatzrekorde bei Porsche.

Der Erfolg des ersten SUV öffnete übrigens die Tür – oder eher die beiden hinteren Türen – für weitere familientaugliche Fahrzeuge aus Zuffenhausen. So brachten auch der Porsche Panamera oder der Macan frischen Wind in die traditionsreiche Sportwagenmarke.

Der Cayenne überzeugt nicht nur mit sattem Platzangebot im Innenraum, sondern auch mit den porscheüblichen guten Fahrleistungen. Erstmals wurden bei Porsche neben Ottomotoren auch ein TDI-Diesel angeboten, wodurch der Cayenne zu einem guten Reise- und Zugfahrzeug wurde.

 

Porsche Cayenne (Typ 955) Sportauspuff

 

Für den Cayenne (Typ 955) hat Supersport einen hochwertigen Endschalldämpfer entwickelt, der mit langer Haltbarkeit, sportlicher Tuningoptik und einem starken Sound überzeugt. Dafür wird der Cayenne-Endschalldämpfer bei Supersport in klassischer Duplex-Bauweise aus 1.4301 Edelstahl handgefertigt.

Der Endschalldämpfer aus Edelstahl ersetzt den originalen Stahl-Endschalldämpfer von Porsche. Damit keine Eintragung nötig wird, liefert Supersport den ESD mit einer EG-Zulassung aus.

 

Endschalldämpfer für Porsche Cayenne TDI Diesel und Benziner

 

Wie bei allen Endschalldämpfern aus dem Hause Supersport, kann aus vielen Endrohrvarianten gewählt werden, um den Fahrzeug-Look dem persönlichen Geschmack anzupassen. So kann der Besitzer seinen Porsche Cayenne individualieren und profitiert von einer einzigartigen Optik.

Bei dem Kundenfahrzeug, was auf den Fotos zu sehen ist, wurden schwarze Endrohre verbaut, um das Aussehen auf die matt-graue Folierung abzustimmen. Aber auch Doppelendrohre und polierte Endrohre sind bei Supersport selbstverständlich erhältlich.

Weitere Informationen gibt es direkt in unserem Tuningshop: www.supersport.de/porsche 

 

Sport-Endschalldämpfer für BMW E60 und E61 Touring

Die 5er-Limousine zählt bei BMW zu den erfolgreichsten Modellen der Firmengeschichte. Mehr noch, mit klassischem Heckantrieb, Leistung und sportlichem Design gehört der 5er weltweit zu dem beliebtesten Fahrzeugen aus Deutschland. Da macht auch die fünfte Baureihe E60/E61 keine Ausnahme.

Die ungewöhnlichen Karosserielinien des ehemaligen Chef-Designers Chris Bangle verwunderten nur kurze Zeit. Denn es wurde schnell klar, dass BMW 2003 wieder einen Bestseller entwickelt hatte. Während der E61 Touring gerade bei Familienvätern und als Flottenfahrzeug beliebt war, kam die elegante E60-Limousine bei einer sehr breiten Zielgruppe gut an.

BMW 5er E61 Touring original Auspuff

Wohl deshalb ist der BMW 5er auch im Tuningbereich stark vertreten. Kein Tuningtreffen, wo nicht ein paar tiefe, dunkle und laute E60 unterwegs sind. Natürlich hat auch SUPERSPORT für diese Modellreihe einiges im Programm.

Neben den Sportfahrwerken, den Gewindefahrwerken der Black Evolution-Serie und unseren Alu-Spurverbreiterungen sind besonders die Endschalldämpfer gefragt. Gefertigt werden die SUPERSPORT-ESDs aus hochwertigem 1.4301 Edelstahl, der sowohl beim Aussehen und mit einer langen Haltbarkeit punkten kann.

BMW E60 E61 Duplex-Endschalldämpfer von Supersport

Aber auch der firmeneigene „Powersound“ spielt beim Umbau natürlich eine große Rolle. Der Sportauspuff von SUPERSPORT klingt kraftvoll und sportlich-dumpf, wie es sich für einen getunten BMW gehört. Aber eben nicht so ordinär laut und blechern, wie es oftmals bei Billigfabrikaten der Fall ist.

So lassen sich die Motorvarianten 520i, 523i, 525i sowie 530i mit einem Single- oder Duplex-Endschalldämpfer ausstatten. Auch die Topmotorisierungen 540i, 545 und 550i profitieren vom SUPERSPORT-Sound. Auf Wunsch gibt es die Endschalldämpfer übrigens passend für die originale M5-Stoßstange.

BMW 5er E60 E61 Rieger Diffusor Heckansatz

Natürlich ist der Endschalldämpfer auch für die BMW-Selbstzünder erhältlich. So können E60 und E61 520D, 525D, 530D und 535D mit dem Edelstahl-Sportauspuff ausgestattet werden. Zur Berechtigung eines Diesel-Sportauspuffs hatten wir in unserem Tuningblog bereits etwas ausführlicher berichtet.

Bei dem hier gezeigten BMW E61 handelt es sich um einen 520D, der im Kundenauftrag vom originalen Endschalldämpfer auf den SUPERSPORT-Duplex-Look umgebaut wurde. Verwendet wurde ein Heckdiffusor vom Tuningspezialisten Rieger. Der Kunde fand das Ergebnis überaus zufriedenstellend!

BMW E61 Touring Tuning mit Sportauspuffanlage von Supersport

Die Endschalldämpfer sind als Absorptionsschalldämpfer konstruiert. Bei der Bestellung wird das TÜV-Teilegutachten mitgeliefert. Anfragen zum Produkt nehmen unsere Handelspartner und unser Kundenservice gerne entgegen.

 

Wie lange muss man einen Sportauspuff einfahren?

Wir werden immer wieder von unseren Kunden gefragt, wie lange man einen Sportauspuff einfahren muss. Denn ein Endschalldämpfer muss eingefahren werden, damit das volle Klangerlebnis zur Verfügung steht.

Generell ist wichtig, nach welchem Konstruktionsprinzip der Endschalldämpfer konstruiert ist. Das Innenleben kann nach zwei verschiedenen Prinzipien die Schallwellen absorbieren: nach dem Absorptionsverfahren oder dem Reflektionsverfahren.

Beim Reflektionsverfahren wird der Schall durch ein aufwändig berechnetes Kammersystem absorbiert. Hierdurch entsteht im Endschalldämpfer mehr Rückstau, da die sogenannten Abgasmedien keinen geraden Weg zurücklegen, sondern an Prallblechen mehrfach umgelenkt werden.

Wie lange muss man eine Sportauspuffanlage einfahren?

Im Gegensatz dazu wird bei Absorptionsverfahren die Geräuschentwicklung durch spezielle, hitzebeständige Mineralwolle gedämmt. Vereinfacht gesagt wird ein perforiertes Rohr durch den Körper des Endschalldämpfers gelegt, das von dem Dämmmaterial umgeben ist. Beim Bild unten wurde die Dämmung entfernt, um es anschaulicher zu machen.

Das Absorptionsprinzip bietet generell wenig Rückstau und kann somit eine Leistungssteigerung um 5 bis 15 PS bedeuten. SUPERSPORT bietet den Großteil der Endschalldämpfer im Absorptionsprinzip an. Diese haben auch mehr Potenzial für eine Verbesserung des Auspuffsounds.

Denn durch die Hitzeentwicklung im Betrieb „brennt“ sich der Auspuff regelrecht frei. Das bedeutet, die verwendete Mineralwolle (bestehend aus Biosil und Basalt) setzt sich etwas, wodurch der Endschalldämpfer einen noch druckvolleren, lauteren Klang erhält.

Sportendschalldämpfer im Absorptionsprinzip konstruiert

Bei Autobahnfahrten wird der Sportauspuff schneller heiß als in der Stadt, weshalb sich der Sound auch schneller verbessern kann. Eine Grundregel für das Einfahren gibt es indes nicht. Natürlich helfen Autobahnfahrten beim Freibrennen, aber insgesamt sollte man schon 2.000 bis 3.000 km auf verschiedenen Strecken zurückgelegt haben.

Die Klangentwicklung hängt insgesamt von der Motorisierung, dessen Hitzeentwicklung im Betrieb und natürlich dem Aufbau des Endschalldämpfers ab. Man sollte auch beachten, dass der Sportauspuff beim Diesel eine generell andere Motorakustik hat als ein vergleichbarer Ottomotor. Mehr Informationen zum Dieselsound haben wir bereits an anderer Stelle in unserem Tuningblog gegeben.

Bei SUPERSPORT geben wir als Empfehlung, einen neuen Endschallddämpfer etwa 3.000 Kilometer einzufahren – inklusive Autobahnfahrten. Dann sollte sich unser berühmter Powersound schon ausreichend entwickelt haben.

 

Audi R8 Tuning von SUPERSPORT

Audi R8, der deutsche Sportwagen auf Basis des Lamborghini Gallardo. 425 PS, Allradantrieb, flach wie ein Pfannkuchen. Mit dem R8 hat die Ingolstädter Marke einen Supersportwagen auf die Beine gestellt, der als Aushängeschild perfekt geeignet ist. Über den sogenannten „Trickle Down-Effekt“ soll das Image bis ganz nach unten abfärben, also bis zum Audi A3 und A1.

Audi R8 4.2 FSI schwarz

Auch ein Tuningunternehmen braucht ein Aushängeschild. Um die Funktionsweise der eigenen Tuningkomponenten zu demonstrieren, um Emotionen zu wecken, um Spaß zu haben. Auch SUPERSPORT hat sich für den Audi R8 entschieden, weil das Fahrzeug fasziniert.

Für die Version R8 4.2 FSI quattro mit Achtzylinder gibt es bei SUPERSPORT einen doppelflutigen Sportauspuff aus 4301 Edelstahl. Der Endschalldämpfer bringt dem R8 einen Sound, den man nie wieder vergisst. Brachial. Nicht mehr und nicht weniger.

Audi R8 quattro Tuner in Berlin und Brandenburg

Nun ist der Audi R8 schon von Hause aus ein Augenschmaus. Aber das sollte uns nicht reichen. Insofern haben wir auf ein PriorDesign Widebody (PD GT850) gesetzt, das dem R8 in bester Breitbaumanier zu mehr Muskeln verhelfen sollte. Hat gut geklappt. Die Teile kamen pünktlich und die Verarbeitung verlief absolut problemlos.

Unser Werkstattleiter kümmerte sich um sich um die Planung und die Organisation, die Kollegen aus den Bereichen Technik und Auspuffanlagen kümmertn sich um die Umsetzung. Mittels Chiptuning erreicht der Supersport-R8 nun 450 PS, ist dank Sportfedern 25 Millimeter tiefer und bekam dank hauseigenen Spurverbreiterungen aus Aluminium einen fetten Antritt.

Sportauspuffanalge von SUPERSPORT für Audi R8 V8 FSI

Das Bodykit wurde tiefschwarz lackiert, mit Akzenten in Titaniumgrau Metallic. So sind die R8-Blades, der Frontspoiler und der Heckdiffusor farblich abgesetzt. Für eine klare Linie wurde der von Prior mitgelieferte Heckflügel nicht montiert, sondern eingelagert.

Das Prior-Bodykit an sich ist jedoch über jeden Zweifel erhaben. Der Audi lässt die Muskeln spielen – daneben sieht jeder Serien-R8 aus wie ein schmächtiger Schuljunge.

Audi R8 Sportauspuff bei der Anpassung und Montage

Um dem brachialen Sound auch optisch gerecht zu werden, wurden vier große Endrohre angefertigt. Dafür musste das Bodykit nachträglich bearbeitet werden, um Platz zu schaffen für die vier Endrohre im Format 4×101 Millimeter, die außen auf 130 Millimeter geweitet sind. Die schwarze Beschichtung der Endrohre entspricht dem dunklen Look des Audis.

Riesen Endrohre aus 4301 Edelstahlfür den Audi R8

Um die breite Form zu betonen, kamen konkave Felgen von mbDESIGN zum Einsatz. Eine sehr elegante Felge, die besonders bei Tunern von Audi, BMW und Mercedes auf große Resonanz stößt. Die Version KV1 black drehen sich in 9×20 (VA) and 12×20 Zoll (HA) am Wagen. Darauf montiert wurden Hankook Ventus S1 Evo in 235/30 ZR20 (VA) und 325/25 ZR20 (HA).

KV1 black Deep Concave von mbDESIGN am Audi R8

Auf der Essen Motor Show wurde der Audi R8 4.2 FSI am Stand von mbDESIGN gezeigt, die dafür sogar Poster vom Fahrzeug anfertigen ließen. Die Reaktionen waren enorm und durchweg positiv, denn der stimmige Umbau ist elegant, sportlich und auffällig zugleich.

Aber am meisten fesselt der Sound: wie ein Rennwagen schiebt sich der R8 aus der Werkstatthalle, um kurz darauf die Nachbarschaft aus ihren Träumen zu reißen. Du musst morgens um sechs zur Arbeit fahren? Lass deine Nachbarn einfach daran teilhaben. Nimm den R8 und alles wird wach.

Wir haben uns über die große Resonanz sehr gefreut, sowohl während des Tunings bei Facebook und Google+, als auch bei der Essen Motor Show 2013 und den Reaktionen unserer Kunden in Eichstädt (Brandenburg).

Alles in allem sind wir der Meinung, dass der auffällige Audi uns von SUPERSPORT ideal repräsentiert. Übrigens kann man den R8-Endschalldämpfer auch kaufen. Aber das nur am Rande.

Audi R8 Tuner Berlin/Brandenburg

 

Sportliches Tuning für Mazda MX-5

Der Roadster MX-5 von Mazda verwendet eines der ältesten Fahrzeugkonzepte, die es gibt. Kurze Abmessungen, Heckantrieb, zwei Sitze und ein offenes Dach – so liefen schon die ersten Automobile vom Band. Als Referenz für den MX-5 dienten allerdings die englischen Roadster der sechziger Jahre, wie Austin Healey, Triumph TR6 und Lotus Elan.

Diese Modelle beeinflussten schon die amerikanischen GIs, die in Europa von den kleinen Sportwagen begeistert waren. Viele Roadster wurden verschifft, und landeten jenseits des großen Teichs in Amerika. Das übrigens beeinflusste die US-Hersteller, die mit Chevrolet Corvette und Ford Thunderbird ebenfalls ihre Versionen eines kleinen und „leichten“ Roadsters entwickelten. Doch wir schweifen ab…

Mazda hatte für den amerikanischen Markt schon lange nach einem Weg gesucht, die Marke emotionaler zu präsentieren. Im Frühjahr 1989 wurde auf der Chicago Auto Show dann der Miata gezeigt, der noch 1989 als MX-5 auf dem europäischen Markt und als Eunos auf dem japanischen Markt für Furore sorgte.

Der MX-5 war günstig, attraktiv und in dieser Klasse konkurrenzlos. Bereits Ende 1990 waren weltweit über 140.000 Roadster verkauft worden. Der Erfolg des offenen Mazda überraschte nicht wenige. Ist es Zufall, dass Mercedes SLK, MG F und Audi TT erst nach dem MX-5 entwickelt wurden? Übrigens gab es den neuen MX-5 auch in British Racing Green – eine Reminiszenz an die englischen Vorbilder.

Endschalldämpfer ESD für Mazda MX5 (NA)

Bis heute ist der japanische Roadster einer der Bestseller bei den Cabriolets. Daher ist nach dem ersten MX-5 NA (damals noch mit Schlafaugen) und der zweiten, erwachseneren Generation (NB) nun schon die dritte Generation (NC) weltweit erfolgreich. Große Unterschiede zum Ur-Modell gibt es hingegen nicht: noch immer begeistern ein Heckantrieb mit Kart-ähnlichem Fahrgefühl, das offene Dach und die zuverlässige Großserientechnik. Einziger Unterscheid beim NC ist, dass inzwischen auch hier auf Wunsch ein klappbares Blechdach geordert werden kann, das optisch schlank hinter den Sitzen verschwindet.

Natürlich ist der Mazda MX-5 auch in der Tuningszene sehr beliebt. Das sportliche Fahrverhalten des Roadsters und der derzeitige Trend JDM Tuning prädestinieren das Fahrzeug für Umbauten aller Art. Das Magazin MAXIMUM TUNER stellt daher in fast jeder Ausgabe ansprechend getunte Mazda MX5 vor. Tiefer und lauter geht es immer, daher sind besonders Fahrwerke und Sportauspuffanlagen sehr gefragt. Darauf spezialisiert, hat SUPERSPORT für alle drei Generationen des MX-5 entsprechendes Zubehör im Angebot.

Sport-Endschalldämpfer Mazda MX-5 Miata

Für NA und NB gibt es Tieferlegungsfedern, die beide Generationen um 30 Millimeter an der Vorder- und Hinterachse absenken. Bei dieser Tieferlegung können die Serienstoßdämpfer bedenkenlos weiterverwendet werden. Der tiefere Schwerpunkt sorgt für ein noch besseres Fahrverhalten, wobei das Handling besonders beim Beschleunigen, Bremsen und bei Kurvenfahrten verbessert wird. Für die Sportfedern liegt natürlich ein TÜV-Gutachten vor. Zudem sind leichte Spurverbreiterungen aus Aluminium erhältlich.

Für die erste und zweite Generation gibt es zudem Sportabgasanlagen. Für den Mazda MX-5 (NA) ist eine Poweranlage mit 63,5 Millimeter Durchmesser erhältlich, die als Single oder Duplex bestellt werden kann. Natürlich aus Edelstahl und mit einer ordentlichen Soundverbesserung. Für den MX-5 (NB) gibt es einen Endschalldämpfer in Single- oder Duplex-Variante, ebenfalls aus hochwertigem Edelstahl gefertigt.

Duplex-Sportauspuff für Mazda MX5 Roadster

Neu ist der Endschalldämpfer für den MX-5 NC, der mit Doppel-Endrohren und Edelstahl sowohl in Sachen Haltbarkeit als auch beim Sound eine Verbesserung bringt. Als Endrohre können verschiedene Varianten gewählt werden, um das Aussehen individueller gestalten zu können.

Der kernige Klang steht dem Roadster besonders gut – gerade beim offenen Cruisen über Landstraßen macht der Sound geradezu süchtig. Mit der mitgelieferten EG-Genehmigung fällt zudem die Eintragung weg. Bestellt werden kann der Endschalldämpfer in unserem Mazda Tuning Shop.

Fakt ist: Wer einen MX-5 besitzt, kann im originalen oder getunten Zustand jede Menge Spaß haben. Wir sprechen da aus Erfahrung. Also freut euch auf den Sommer und macht die Roadster startklar!

 

Sportauspuff aus Edelstahl für Seat Mii

Mit dem Mii ist Seat ein schicker Kleinstwagen gelungen, der sich insbesondere in den Städten Europas großer Beliebtheit erfreut. Neben dem attraktiven Exterieur überzeugen Wendigkeit, gute Verarbeitung und Komfort. Seit 201X steigen die Absatzzahlen daher stetig.

Da Seat ohnehin die sportliche Marke im Volkswagen Konzern ist, kann man dem Mii durchaus noch mehr Sportlichkeit entlocken. Der kleinste Seat verträgt die Umbauten besser, als der eher biedere Konzernbruder Skoda Citigo. Neben einer Tieferlegung gehört besonders ein Sportauspuff zum Tuningprogramm.

Durch die extrem kurzen Abmaße hat der Seat Mii – wie auch seine Brüder VW Up und Skoda Citigo – keinen Endschalldämpfer. Der Mittelschalldämpfer reicht bei diesen Fahrzeugen aus, um den Sound des Dreizylinders zu dämpfen. Dennoch kann dem kleinen Seat ein sportlicher Look verpasst werden.

Seat Mii Endschalldämpfer und Endrohr

Durch Ersetzen des originalen Endrohrs bekommt der Mii eine potente Optik. Das Edelstahl-Endrohr von SUPERSPORT ersetzt das Originalteil und vermittelt so mehr Sportlichkeit. Der Klang bleibt gleich, da das Endrohr selbst keinen Sound erzeugen kann. Aber das Aussehen profitiert von dem größeren Durchmesser und dem polierten 4301 Edelstahl enorm.

Auf dem Bild sind übrigens auch die roten Tieferlegungsfedern sichtbar, mit denen der Seat Mii um 30/35 Millimeter tiefergelegt werden kann. Die Tieferlegung funktioniert mit den originalen Stoßdämpfern problemlos.

Durch den abgesenkten Schwerpunkt wird das Fahrverhalten sportlicher, da die Kurvenlage und das Brems- sowie Beschleunigungsverhalten verbessert werden. Nick- und Wankbewegungen der Karosserie werden dadurch weitgehend reduziert.

Wenn also der eigene Seat Mii aus der Masse hervorstechen soll, kann mit einem Endrohr aus Edelstahl eine Menge erreicht werden. Mit einer dezenten Tieferlegung, schönen Felgen und einer (Teil-)Folierung wird aus dem Mii schnell ein Hingucker, der sich sehr angenehm fahren lässt.