Tieferlegung mit Sportfahrwerk für Opel Astra J

Für den aktuellen Opel Astra J bietet SUPERSPORT ein Sportfahrwerk, das mit gekürzten Stoßdämpfern und Tieferlegungsfedern den Astra um 35 Millimeter tieferlegt. Die sportlichen GTC-Coupés haben eine etwas geringere Tieferlegungsrate von 30 Millimeter.

Ab Dezember 2009 war der Nachfolger des Astra H erhältlich. Die J genannte Baureihe war zunächst nur als fünftürige Schräghecklimousine erhältlich, die umsatzstärkste Version des Opels. Später folgten der Kombi SportsTourer sowie der dreitürige GTC. Ab September 2012 kann auch ein Stufenheck bestellt werden.

Als wichtiges Volumenmodell kam der Astra J gerade rechtzeitig auf den Markt. Denn seit dem Beginn der Weltwirtschaftskrise 2008 war Opel von massiv sinkendem Absatz betroffen. Der unternehmensinterne Streit mit General Motors und zahlreiche Versuche, den Betrieb wieder rentabel zu machen, überschatteten die Vermarktung sehr. Der neue Opel Astra war insofern der Versuch, lange verlorenes Terrain wiederzugewinnen. Man brauchte wieder einen neuen Hoffnungsträger, der nicht nur die Kunden, sondern auch die eigenen Mitarbeiter überzeugen half.

Ein besseres Fahrzeug hätte dafür kaum entwickelt werden können. Der Astra gefällt mit seiner Formgebung, einige scharfe Kanten sorgen für spannende Lichtreflexionen. Beim Euro NCAP-Crashtest konnte der Astra J fünf von fünf Sternen erzielen. Aber auch moderne, zuverlässige Motoren überzeugen viele Käufer. Die Zuverlässigkeit lobten sogar die Tester von „Auto Motor und Sport“, die im Dauertest binnen zwei Jahren 104.000 Kilometer fuhren. Das Ergebnis: Der 165 PS starke 2,0-Liter-Dieselmotor musste nicht ein einziges Mal außerplanmäßig in die Werkstatt, obwohl ein solcher Dauertest ein Fahrzeug stärker belastet, als es für gewöhnlich der Fall wäre.

Eine gute Basis für Tuning, könnte man sagen! Denn gerade beim Fahrwerk gibt es Potenzial für Verbesserungen. Durch die Tieferlegung werden Aerodynamik, Spurverhalten und Bremsverhalten optimiert. Das straffer abgestimmte Sportfahrwerk, das SUPERSPORT für den Astra J anbietet, ist somit ideal für sportliches Fahren.

Sportfahrwerk Opel Astra J Fahrwerk für Tieferlegung

Das Astra-Sportfahrwerk beinhaltet die Tieferlegungsfedern, die für eine bessere Haltbarkeit rot pulverbeschichtet werden. Im Gegensatz zu den leichteren Ottomotoren liegt die Achslast bei Selbstzündern höher. Daher wird die Federkennlinie für die jeweilige Achslast entwickelt, wodurch sich das Fahrverhalten immer im optimalen Bereich befindet. Hierfür dienen zahlreiche Testmethoden, wie zum Beispiel der aufwändige, hauseigene Federnprüfstand.

Die Sport-Stoßdämpfer haben ein verkürztes Gehäuse, um mehr Restfederweg bereitzustellen. Zudem sind die Stoßdämpfer auf die Tieferlegungsfedern abgestimmt, um so das Fahrverhalten weiter zu verbessern. Durch ein hochwertiges Dichtungspaket wird die Haltbarkeit abermals verlängert.

Das Astra-Sportfahrwerk SU50N30 ist für die Ottomotoren 1.4 und 1.6 (beide auch als Turbo) erhältlich. Bei den Dieseln sind ebenfalls alle Varianten abgedeckt: 1.3 CDTi, 1.7 CDTi und 2.0 CDTi (auch Biturbo) können mit dem Fahrwerk abgesenkt werden. Die Tieferlegung beträgt bei Fünftürer, Limousine und SportsTourer 35 Millimeter, dass Coupé GTC wird um 30 Millimeter tiefergelegt. Preislich liegt das Sportfahrwerk für den Opel Astra (J) bei günstigen 299,95 Euro.

 

Leave a Reply