Neue Sportauspuffanlage für Wartburg 353S

Eines der ostdeutschen Kultmobile ist der Wartburg 353S. Ein bollernder Zweitakter, der statt Leistung blauen Dunst freisetzt. Neben dem Trabant 601S waren Wartburgs die Volkswagen der DDR. Immerhin liefen vom 353S einmal Hundertausende vom Band. Das Werk WEB Waggonbau in Gotha war somit neben Sachsenring einer der Hauptproduzenten der DDR-Automobilindustrie.

Wir haben schon viele Fahrzeuge auf der Hebebühne gehabt. Ferrari, Porsche, Bentley. Schöne Fahrzeuge, aber eben selten wahre Raritäten. Anders sieht es bei dem Wartburg aus: es gibt kaum noch welche. Das KBA zählte für 2013 lediglich 7.195 Restfahrzeuge. Umso mehr freuen wir uns über den guterhaltenen 353S unseres Kunden.

Wartburg 353S Oldtimer Auspuff

Dieser Wartburg hat den originalen Zweitaktmotor mit drei Zylindern, der bis Oktober 1988 verbaut wurde. Das Gemisch besteht aus Benzin und Öl im Verhältnis 1:50, also auf einen Liter Benzin kommen 20 Milliliter Zweitaktöl. Das ein Zweitakter vorbeigefahren war, wusste man noch zehn Minuten später – die blaue Dunstwolke des Gemischs blieb einfach in der Luft stehen.

Die Leistung war für damalige Verhältnisse mehr als ausreichend: die 42 kW/55 PS reichten für flotte 130 Stundenkilometer. Das Tempolimit der DDR lag bei 100 km/h, und wurde vom 353S also um 30 Stundenkilometer überboten. Viel mehr schaffte ein vergleichbarer VW Passat B2 mit 55 PS übrigens auch nicht.

Neue Abgasanlage für den Wartburg 353S

Der Zahn der Zeit nagt aber eben an jedem Oldtimer, weshalb unser Wartburg-Besitzer eine neue Auspuffanlage benötigte. Nach kurzer Absprache war man sich einig. Einer der SUPERSPORT-Schweißer machte sich an die Fertigung einer neuen Abgasanlage.

Die komplette Anlage besteht aus hochwertigem 1.4301 Edelstahl und wiedersteht somit allen Witterungseinflüssen tadellos. Der Begriff Sportauspuff passt zwar nicht so richtig zum Wesen des Wartburgs, aber das ist genau das, was wir montierten. Der Schalldämpfer im Absorptionsprinzip hat ein Sieb mit 55 Millimetern, auch der Auspuffdurchmesser wurde von 42 Millimeter auf 55 Millimeter angehoben.

Wartburg 353S Auspuff Sonderanfertigung

Installiert wurde das Endrohr als Sidepipe vor dem Hinterrad der Beifahrerseite. Das ist so im Fahrzeugschein eingetragen und genießt entsprechenden Bestandsschutz. Die Abnahme erfolgte durch den freundlichen DEKRA-Prüfer bei uns vor Ort und war relativ zügig erledigt. Fazit: alles in Ordnung.

Neben der polierten Optik des Edelstahls hat auch der Sound profitiert. Der Klang der neuen Auspuffanlage ist wesentlich druckvoller geworden und bollert einen gnadenlosen Zweitaktersound in die Natur. Wir haben bereits ein Soundvideo auf unserem YouTube Channel hochgeladen. Ein weiteres Fahrvideo ist bereits in Vorbereitung und kommt in Kürze. Viel Spaß damit!

Wartburg 353 Sportauspuff aus Edelstahl

4 Gedanken zu „Neue Sportauspuffanlage für Wartburg 353S“

    1. Hallo Kai, der Auspuff wurde aus Edelstahl handgefertigt. Ist also alles eine Sonderanfertigung gewesen. Für ein Angebot schicke bitte deine Anfrage (am besten mit Baujahr und Motorisierung deines Wartburgs) als E-Mail an sales@supersport.de oder rufe uns kurz an. Tel.: 03304 – 20 30

  1. Hallo! Bekommt ihr auch eine Edelstahl. Auspuff Variante im Original hin die leiser ist und evtl.. Melkus-tauglich ist…erste Anfrage…..
    Mit 2Takt Grüßen, Mario

    1. Hier können wir Dir eine Anpassung vor Ort Supersport anbieten. Das Ergebnis müsste vorab aber noch mit unseren Kollegen in der Fertigung besprochen werden. Schön wäre ein Beispiel…

      Grüße
      Supersport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.