Schlagwort-Archive: quattro

Stoßdämpfer für Audi A6 4B Quattro und VW Passat 3BG 4motion

Für den Audi A6 (4B) mit Quattro-Antrieb und den baugleichen VW Passat 3B/3BG 4motion hat SUPERSPORT geeignete Stoßdämpfer im Programm, die für eine Tieferlegung der großen VAG-Brüder optimiert sind.

Die Audi- und VW-Modelle der oberen Mittelklasse sind in der Szene sehr begehrt. Auf jedem Tuningtreffen sind sehr gut gemachte A6 und Passat anzutreffen, die durch Veredelungen im Interieur und Motorraum, durch besondere Lackierungen und sehr tiefe Fahrwerke auffallen. Wenn die Leistung stimmt, ist meistens auch der Allradantrieb nicht weit entfernt.

Die Vorteile von Quattro oder 4motion sind, dass der Allradantrieb in dieser Modellgeneration permanent zu 50:50 auf beide Achsen verteilt wird. Bei Traktionsproblemen kann das Torsen-Differential die Kraft jedoch variabel verteilen. So bietet das System ein großes Sicherheitspotenzial, wenn bei Nässe und Schnee eine der Achsen an Haftung verliert.

Durch die rein mechanische Konstruktionsweise liegt ein (beinahe) wartungsfreies System vor, das für mehr Grip und bessere Kontrolle sorgt – ein Prinzip, dass Audi einen großen Imagegewinn brachte und immer noch bringt. Legendär ist der Werbespot von 1986, bei dem ein Audi 100 Quattro eine verschneite Skischanze aus eigenem Antrieb hinauf fährt.

Audi A6 4B Sport-Stossdaempfer für Quattro

Da auch die allradgetriebenen Modelle gerne und oft tiefergelegt werden, ist die Nachfrage nach Tieferlegungsfedern und kurzen Sport-Stoßdämpfern groß. Als Faustregel gilt, dass Stoßdämpfer mit gekürztem Gehäuse bei Tieferlegungen ab 40 Millimeter verwendet werden sollten, um ausreichend Federvorspannung zu erreichen und den Restfederweg zu erhöhen.

Diese Rebound-Dämpfer genannten Stoßdämpfer verfügen über eine angemessen gekürzte Kolbenstange und gekürzte Dämpfergehäuse, wodurch der Längenverlust der Feder ausgeglichen und ein Axialspiel der Feder vermieden wird.

SUPERSPORT hat nun eigens für Audi A6 (4B) und den Volkswagen Passat (3B/3BG) neue Sportdämpfer entwickelt, die sich für die Tieferlegung bei allradgetrieben Fahrzeugen eignen. Die Stoßdämpfer sind als Zwei-Rohr-Gasdruck-Dämpfungssystem konstruiert. Mit einem hochwertigen Dichtungspaket konnte die Langlebigkeit abermals erhöht werden.

Stoßdämpfer Audi A6 Quattro (Typ 4B)

Durch die fein abgestimmte Dämpfungscharakteristik wird das Fahrverhalten für sportliche Fahrweise optimiert, ohne auf Langstreckenkomfort verzichten zu müssen. Für die Vorderachse und die Hinterachse sind die Quattro-Stoßdämpfer einzeln oder im Set für Vorder- und Hinterachse erhältlich (Artikelnummer DSETAUDIA64BQ).

Auch in Verbindung mit Sportfedern gibt es die Dämpfer im Onlineshop. Die Sportfahrwerke sind mit Tieferlegungsraten von 40 Millimetern oder 60/40 Millimetern erhältlich. Beim VW Passat 4motion (3B und 3BG) sind die Stoßdämpfer für die Motorisierungen 1.8, 1.8T, 2.0, 2.3 V5, 2.8 V6 sowie die Selbstzünder 1.9 TDi und 2.5 TDi erhältlich.

Beim Audi A6 Quattro (4B) decken die Stoßdämpfer die Motorisierungen 1.8, 1.8T, 2.0, 2.4 und 1.9 TDI ab. Alle Stoßdämpfer werden mit dem entsprechendem TÜV-Teilegutachten nach § 19.3 StVZO ausgeliefert. Mehr Infos zu den A6-Stoßdämpfern und Passat-Stoßdämpfern gibt es in unserem Tuningshop.

 

Audi zeigt Nanuk Quattro Concept auf der IAA 2013

Auf der IAA 2013 zeigen die Ingolstädter einen wahren Alleskönner. Doch das neue Nanuk Quattro Concept vereint nicht nur unterschiedliche Fahrzeugkonzepte. Es gibt auch einen Ausblick auf das Design weiterer Audi-Modelle.

Sportwagen, Kleinwagen und Geländewagen sind die wohl unterschiedlichsten Fahrzeugkonzepte. Audi vereint mit dem Nanuk Quattro Concept all diese Konzepte auf eine extrem gewöhnungsbedürftige Art und Weise. Mit dem Allradantrieb quattro ist die Studie im Gelände tauglich, mit 544 PS auf der Autobahn recht schnell und mit Allradlenkung auch im Stadtverkehr ziemlich wenig.

Das Nanuk Quattro Concept beherbergt im Inneren ein V10-Dieseltriebwerk mit fünf Litern Hubraum, Biturboaufladung und einer Leistung von 544 PS. Wie schon beim Audi R8 ist das vor der Hinterachse platzierte Triebwerk durch die Heckscheibe hindurch sichtbar.

Der V10-Diesel leistet ein extremes Drehmoment von 1.000 Newtonmetern, das nicht nur im Gelände durchaus nützlich sein dürfte. Damit auch entsprechende Bodenfreiheit gewährleistet ist, erhält die Studie eine Luftfederung mit variabler Verstellung. Nur 3,8 Sekunden benötigt das Crossover-Coupé auf Tempo Hundert. Die Höchstgeschwindigkeit soll bei rund 305 km/h liegen.

Audi Nanuk Quattro Diesel Concept IAA 2013

Mehr zum Design der Studie verraten erste Live-Fotos von der IAA 2013. Im Informationsportal http://news.werkstattvergleich.de gibt es noch mehr Infos zum Messeauftritt der Ingolstädter. Zudem zeigt das Magazin zahlreiche Live-Bilder vom Audi Sport quattro concept, einer weiteren aktuellen Audi-Studie mit neuester Technik und formschöner Silhouette. Die IAA in Frankfurt läuft noch bis 22. September 2013.