Cross Challenge 2013 Döberitzer Heide

Micha unterwegs beim Cross Challenge in der Döberitzer Heide

Bei besten Laufbedingungen gingen am Sonntag, den 26. Oktober 2013 über 1.550 Verrückte auf Cross Challenge. Natürlich musste ich dabei sein! Denn die Cross Challenge in der Döberitzer Heide nahe Berlin ist eine sehr anspruchsvolle Laufstrecke mit vielen unterschiedlichen Hindernissen.

Damit man sich das mal vorstellen kann: Es gibt ein Schlammwasserbad mit anschließender Kriechpassage, ein Bällebad und ein riesiges Dreifachhindernis vor dem Ende der ersten Runde – ein richtig dreckiges Event also. Anhand des Fotos kann man sich vorstellen, wie schön matschig der Cross Country-Lauf war!

Die Strecke führt auf einem Rundkurs durch die Döberitzer Heide (Brandenburg), wobei zwischen zwei Längen gewählt werden kann. Die „Pink Lane“ beträgt immerhin anstrengende 13 Kilometer, die „Black Lane“ wirklich herausfordernde 26,6 Kilometer über Stock und Stein.

Cross Country Lauf in der Döberitzer Heide

Die Strecke führt größtenteils über einen Standortübungsplatz der Bundeswehr mit durchgängig unebenem Untergrund und vielen Wurzeln, Steinen, sandigen und matschigen Abschnitten und Kletter- und Wasserpassagen. Bei Nässe ist der Untergrund lehmig und verschlammt und birgt dadurch zusätzliche Gefahren. Das ist definitiv nichts für Anfänger.

Ich habe aber durchgehalten und konnte meine Strecke absolvieren. Da ich regelmäßig bei Triathlon und Marathon teilnehme, kann ich einen Vergleich ziehen – die 26,6 Kilometer sind unglaublich fordernd und anstrengend und mit nichts zu vergleichen.

Micha von Flitzpiepen.de beim Cross Challenge 2013

Als ich am nächsten Tag wieder in der Logistikabteilung gearbeitet habe, konnte ich jeden einzelnen Knochen spüren. Aber die Erfahrung, die 2. Cross Challenge 2013 heil überstanden zu haben, wird noch lange nachwirken.

Micha ist bei SUPERSPORT der Bereichsleiter der Logistik und berichtet hier in regelmäßigen Abständen über seine sportlichen Aktivitäten. Triathlon ist seine favorisierte Sportart, wobei die olympische Distanz 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen vorsieht. Zusammen mit der Laufgruppe Die Flitzpiepen nimmt er an zahlreichen Wettkämpfen teil.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.